Pilotphase gestartet!

Wir freuen uns sehr, dass es endlich losgeht!

Für die Pilotphase sind nun vier engagierte Pilotschulen an Bord  - auf dem Weg zur KlimaRatSchule!.

 

Voilà, unsere Pilotschulen:

Camerloher Gymnasium, Freising

Kooperative Gesamtschule, Bad Münder

Schule an der Jungfernheide, Sekundarschule Berlin

Montessori Zentrum Angell, Realschule/Gymnasium Freiburg

 

Gemeinsam mit den Schüler:innen betrachten wir zunächst den Status Quo der klimarelevanten Bereiche  (Energie, Mobilität, Ernährung und Beschaffung), erstellen eine CO2-Bilanz und schließlich mittels  Beteiligungsverfahrens eine individuelle Roadmap für den Weg Richtung Klimaneutralität.

 

Wir sind sehr gespannt und werden berichten!

 

 


Wettbewerb "Demokratisch Handeln"

Der Bundeswettbewerb „Demokratisch Handeln“ ist ein Kinder- und Jugendwettbewerb zur Förderung der demokratischen Kultur. Er wurde 1990 gegründet und zeichnet Demokratieprojekte aller Art aus dem schulischen und außerschulischen Bereich aus.

Ziel des Wettbewerbs ist die Würdigung, Sichtbarmachung, Vernetzung und das Empowerment der Projekte.

„Demokratisch Handeln“ ist ein von der Kultusministerkonferenz empfohlener Schüler- und Jugendwettbewerb. Er wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert und von den Kultusministerien in den Ländern unterstützt. Träger ist der Förderverein Demokratisch Handeln e. V. Am Wettbewerb teilnehmen können alle jungen Menschen vom Kindergartenalter bis 25 Jahre, die ein Demokratieprojekt durchgeführt haben – egal ob allein, in Gruppen oder mit der Schulklasse.

 

Mehr Infos unter www.demokratisch-handeln.de